Fler bilder på Wilhelm Heinrich Johann Ortwein

 
SMS ALBATROSS
2 JULI 1915 GOTLAND
 
 
 

Meine Name ist Anita Berggren und ich wohne in Schweden. Ich bin in Familienforschung interessiert und vielleicht können Sie mir helfen.

 

Es handelt sich um eine Liebesgeschichte während des ersten Weltkrieges. Ein deutscher Mann, Heinrich Ortwein, arbeitete auf ein deutsches Schiff, Albatross. Leder wurde das Schiff in der Ostsee

beschädigt und die Besatzung wurde in Scweden einquartiert. Da traf Heinrich Ortwein eine schwedische  

Mädchen, Ingegärd Thurgren. Die beiden waren verliebt und am 6. März 1918 wurde Hildur Vilhelmina Thurgren geboren.

 

Die Grossmutter und der Grossvater von Hildur  wohnten auf der Insel Gotland und sie kummerten sich um das Kind.

Heinrich Ortwein hat einmal seine Tochter besucht. Da war Hildur sehr klein.

 Als Hildur erwachsen war ubersiedelte Sie nach Stockholm. Sie heiratete und hatte eine Tochter. Hildur ist jetzt tot aber inre Tochter, Barbro Ljungholm, lebt in Stockholm. Sie hat nie ihre Grossvater getroffen.

 

Wir wissen dass ihre Grossvater starb am 25. Februar 1960 in Frankfurt am Main. Vielleicht gab es eine Todesanzeige in Frankfurter Allgemeine Zeitung. Wenn Sie eine Kopie zu mir senden könnten wäre ich sehr, sehr dankbar.  Da kann man die nahmen von Heinrich Ortweins Kinder und Enkeln lesen. Barbro hat vielleich eine gosse Verwandschaft in Deutsch- land. Sie möchte gern einige von diesen treffen aber wir wissen nicht um es Register oder Meidewesen in Frankfurt am Main gibt. Wissen Sie? Ich hoffe dass ich nicht um zu viel von Ihnen bitte aber es ist so wichtig fur mich und meine Cousine Barbro Ljungholm. Ich danke Sie fur Ihren Hilfe.

 

Die Name der deutschen Mann war                Wilhelm Heinrich Johann Ortwein

 

geboren                                                           am 24 Januari 1898 in Bacharach

 

gestorben                                                         am 25 Februar 1960 in Frankfurt am Main  

 

 

Från: F.A.Z.-Research <Recherchedienst@FAZ.DE>

Ämne: AW: Familienforschung - Recherche-Angebot

Datum: 9 januari 2018 11:18:12 CET

Till: "'anitaberggren@comhem.se'" <anitaberggren@comhem.se>

 

Sehr geehrte Frau Berggren,

 

vielen Dank für Ihre Recherche-Anfrage und Ihr Interesse an unseren Produkten.

 

Gerne können wir zu folgenden Konditionen in unserem Presse- und Zeitungsarchiv recherchieren, ob in den Zeitungen „Frankfurter Allgemeine Zeitung“  und  „Frankfurter Rundschau“ Traueranzeige(n) für Heinrich Ortwein  erschienen sind und sie Ihnen zur Verfügung stellen:

 

Produkt / Leistung

Einzelpreis*

Menge

Gesamtpreis*

Desk Research Arbeitszeit je Stunde

150,00 €

1

 150,00 €

Dokument / PDF **

3,80 €

2

7,60 €

Gesamt*

 

 

157,60 €

* zzgl. 19 Prozent gesetzl. MwSt.

** die Anzahl ist geschätzt,   berechnet werden die tatsächlich gelieferten Dokumente; falls wir keine   Traueranzeige nicht finden können, wird nur die Arbeitszeit abgerechnet.

Vor der Recherche können wir keine   Garantie geben, dass eine Traueranzeige für Heinrich Ortwein  in der   F.A.Z. oder der Frankfurter Rundschau erschienen ist.

 

 

Die Recherche bestellen Sie verbindlich durch eine Bestätigung des oben stehenden Angebots. Die Lieferung erfolgt per E-Mail innerhalb von fünf Werktagen, die Bezahlung gegen Rechnung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Birgitta Fella
F.A.Z.-Research

 

Frankfurter Allgemeine Zeitung
Contentvermarktung 

 

 

F.A.Z.-Research: Lassen Sie die Leute für sich recherchieren, denen auch die klugen Köpfe der F.A.Z.-Redaktion vertrauen.

Fordern Sie noch heute ein Angebot an!

www.faz-research.de

faz-research@faz.de

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----

Von: syndikation@faz.de

Gesendet: Dienstag, 9. Januar 2018 09:15

An: F.A.Z.-Research <Recherchedienst@FAZ.DE>

Betreff: WG: Familienforschung

 

Anitas brev till  Frankfurter Allgemeine Zeitung och svaret som visar sig att de kan ta bra betalt, det blir alldeles för dyrt. Vår kontakt i Tyskland svarade på detta.

 

Hej Barbro!

 

Jag skulle aldrig betala detta. I ett tysk arkiv betala du mellan 10 och 30 Euro om halvtimme. Bäst är att du skriva till Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main eller något bibliotek i Frankfurt eller Hessen. De flesta arkiv och bibliothek har tidningssamlingar från sitt område. Det är mycket billigare.

 

Det dröjer inte så länge att hitta en dödsannons. Om du har den riktiga dagen som du har det behövs max. en kvart. Dödsannonsen skrevs i flesta fall i tidningar en vecka efter döden.

 

Adressen till Institut für Stadtgeschichte och Stadtbibliothek Frankfurt hittar du i nätet ganska enkel.

 

Er mail nådde FAZ-Arkiv i spam-filen därför står det i svaret.

 

Hälsningar

Christian

Så nu får vi se, sökandet går vidare.